Home / Gesundheit / Abnehmen / Du willst wissen, wie man am besten abnehmen kann? Gib einfach etwas Butter in deinen Kaffee

Du willst wissen, wie man am besten abnehmen kann? Gib einfach etwas Butter in deinen Kaffee

Mittlerweile gibt es ein riesiges Angebot an Kaffee Arten wie Latte Macchiato, Cappuccino, Americanos und Mokka, ganz zu schweigen von den Milchprodukten, Schnäpsen und Sirupen, die man ihnen hinzufügen kann. Dennoch gibt es immer wieder neue Trend Ideen, die den Kaffee aufwerten können.

Der neueste Diät Trend ist der Bulletprof Kaffee. Dazu wird ein doppelter Espresso, mit je einem Esslöffel Butter und Kokosöl vermischt. Was wie ein Herzinfarkt in einem Pappbecher klingt, soll sogar beim Abnehmen helfen.

Neuste Studien zeigten, dass Fette doch viel gesünder als geahnt sind. Was in Amerika als Diät-Mode begann, gewinnt Europa zunehmend an Bedeutung, sodass der „Bullet Coffee“ oder auch „Fat Black“ genannt in vielen trendigen Kaffee Stores angeboten wird. Und auch das Internet ist voll von Rezepten für den Homemade Kaffee mit dem gewissen extra Schuss Fett.

Was ist so vorteilhaft am Kaffee mit Fett?
Eingefleischte Fans trinken den Kaffee sogar als Mahlzeitenersatz. Sie behaupten, dass die Kombination der Inhaltsstoffe es zum perfekten Frühstück in einer Tasse macht und ihnen einen anhaltenden Energieschub gibt, der ihren Fokus schärft, Kalorien verbrennt, sie von überschüssigem Körperfett befreit und sie bis zum Mittagessen satt macht.

Aber Achtung, das erwarten die Anfänger…

Der Nachteil ist, das diejenigen, die den Kaffee zum ersten Mal versuchen, sich oft über Übelkeit und Durchfall beschweren.

Woher kommt die Idee?

Das ölige Gebräu ist die Idee des US-Unternehmers Dave Asprey, dem beim Trekking in Tibet Tee mit Yak-Butter serviert wurde und der fasziniert war, dass Bergsteiger das Getränk für Energie und nachhaltige Konzentration verwenden. Er entwickelte dann das, was er „die kugelsichere Ernährung“ nennt – ein fettreiches, kohlenhydratarme Kost, das, wie er behauptet, vor Müdigkeit, Trägheit und chronischen Krankheiten schützt und eine dramatische Gewichtsabnahme verspricht.

 
So funktioniert der Kaffee!

Die Theorie ist, dass, wenn du deinen Körper nicht mit Kohlenhydraten (wie Zucker, Brot und Nudeln) füllst, der Körper stattdessen Fett als Brennstoff verwendet. Dies wird als „Ketose“ bezeichnet. Der ketogene Prozess ist es, was Atkins und andere kohlenhydratarme Diäten funktionieren lässt, aber er wird von konventionellen Gewichtsabnahmeexperten in diesem Land verpönt. Sie sagen, dass kohlenhydratarme Diäten zu Kopfschmerzen, Muskelkrämpfen, allgemeiner Schwäche und Verdauungsproblemen führen können.

Butterkaffee ist entscheidend für den Erfolg von Aspreys Ernährung und er sagt, dass der Bio-Kaffee unbedingt mit grasgefütterter, ungesalzener Butter oder Bio-Kokosöl kombiniert werden sollte. Das Ergebnis ist ein dickflüssiger, cremiger Kaffee mit einem deutlich fettigen, kokosnussartigen Nachgeschmack.

Für diese Zielgruppe ist der Kaffee besonders geeignet

Seine größte Anziehungskraft hat er als Frühstücksgetränk bei Fans extremer Bewegung (wie z.B. „Cross Fit“) wegen seines Anspruchs, Ausdauer und Leistung zu steigern, ohne die Muskeldefinition zu trüben. Ebenfalls mögen Anhänger der Paleo-Diät diesen speziellen Kaffee am Morgen.

Anhänger wie die  Ernährungsberaterin Emilie Walker, 38,  startet den Tag gerne mit einem Bulletprof Kaffee, erzählt sie. „Er sättigt lange und hält mich bis zur Mittagspause hoch konzentriert.

Wie viele Anhänger, mischt sich Emilie jeden Morgen ihren Kaffe selber. „Wenn man den Kaffee im Mixer mixt, bekommt man eine tolle Schaumkrone,“ verrät sie.

Überzeugende Vorteile!

Aspreys gesundheitsbezogene Angaben zum Kaffee sind sicherlich überzeugend. Der doppelte Schuss Koffein beschleunigt den Stoffwechsel (Studien haben dies gezeigt), aber die Zugabe von Fett (in Butter und Kokosöl) verlangsamt den Verdauungsprozess und verhindert einen plötzlichen Energiespiegel, was bedeutet, dass der Kaffee sanfter ist und die Wirkung länger anhält.

Grasbutter (wie Kerrygold) soll auch reich an krebsbekämpfenden Antioxidantien, gutem Cholesterin und Vitamin K2 (das eine Rolle bei der Entkalkung von Arterien spielt) sowie Omega-3-Fettsäuren, Fettsäuren und Betacarotinen sein, die alle gut für Gehirn, Ausdauer und Immunsystem sind.

Oder doch lieber Kokosöl im Kaffee?

Das Hinzufügen von Kokosöl gibt einen Schub an Laurinsäure (eine Fettsäure), von der einige glauben, dass sie gut für das Immunsystem ist, und eine bestimmte Art von Fett, die als „mittelkettige Triglyceride“ (MCTs) bezeichnet wird. Es wurde festgestellt, dass diese MCTs direkt in der Leber metabolisiert werden, was bedeutet, dass sie eher als Brennstoff verbrannt werden, als als Körperfett gespeichert werden.

Aber Achtung: Kalorienfalle!

Eine Tasse Butterkaffee enthält jedoch 400-500 Kalorien – mehr als ein Specksandwich – und 50 g gesättigte Fettsäuren, was dich alarmierend nahe an dem empfohlendem gesamten Tagesbedarf von 70 g in nur einem ersten Getränk des Tages bringt.

Kritik!

Infolgedessen sagen viele Experten, dass es schwer zu verstehen ist, wie dies möglicherweise zur Gewichtsabnahme beitragen kann. Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Sarah Schenker sagt: „Ketose wird nur ausgelöst, wenn die Glykogenspeicher der Leber erschöpft sind. Wenn  man am Vorabend eine kohlenhydratreichen Mahlzeit genossen hat, wird der morgendliche Bulletprof Kaffee nicht ausreichen, um abzunehmen.

Obwohl Butter einen sehr hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren aufweist, deuten Studien zunehmend darauf hin, dass der Zusammenhang mit einer Herzkrankheit umstritten ist. Außerdem gibt es Bedenken, dass zu viel Butter den Cholesterinspiegel erhöhen könnte, was das Risiko für Herzerkrankungen erhöht.

Fazit

Wer, wie der US-Unternehmers Dave Asprey wirklich in Tibet wandern möchte oder sonst als Sportler sehr aktiv ist,  braucht sicherlich viele Kalorien. Aber man kann das Getränk nicht einfach auf unsere bewegungsärmere westliche Umgebung übertragen und erwarten, dass es den Gewichtsverlust unterstützt: Es wird einfach nicht funktionieren.

Wir schlagen vor, sich an den normalen Kaffee ohne Sahne, Butter und Zucker zu halten – so selten es heutzutage auch sein mag, einen einfachen, unkomplizierten schwarzen Fair Trade Kaffee wahlweise mit (veganer) Milch zu verlangen.

http://alltagstricks.com/

About Balkan

Check Also

Was sagt dein Körperfettanteil über deine Gesundheit aus?

Erfahre, wie du dein Körperfett messen kannst und wie du deinen Fortschritt richtig festhältst. Regelmäßiges …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.